Wirtschaftswachstum war 2006 besser als erwartet

von Dirk Baranek am 21. Februar 2007

Auch in Spanien läuft die Wirtschaft auf Hochtouren. Heute stellte das Nationale Institut für Statistik die bereinigten Zahlen für 2006 vor. Danach ist das Bruttoinlandsprodukt (BIP) in Spanien im abgelaufenen Jahr um 3,9 % gestiegen. Das war zum einen mehr als die Regierung, die von 3,8% ausgegangen war, erwartet hatte und zum anderen wurden die hohen Zahlen von 2005 (3,5%) erneut übertroffen. Damit hat die spanische Wirtschaft so stark zugelegt wie seit 2000 nicht mehr. Die Statistiker führen die guten Zahlen vor allem auf die gestiegene Binnennachfrage zurück sowie auf einen leichten Rückgang der Importe.

Aussichten: blendend
Auch für 2007 rechnet die Regierung jetzt mit noch besseren Zahlen als bisher prognostiziert. Statt von 3,6 % geht man jetzt von einem Wachstum von 3,7% aus.

Quelle: www.invertia.com