Strom aus Windkraft: Spanien und Deutschland in Europa führend

von Dirk Baranek am 4. März 2007

Man sieht sie in Spanien immer öfter, die schlanken Betonmasten, auf denen sich langsam die Propeller drehen. Vor allem an den Küsten und auf der kastilischen Hochebene sind in den letzten Jahren viele Windkraftanlagen entstanden

Diese Industrie hat in Spanien inzwischen einige Bedeutung erlangt und sich an die Spitze nicht nur in Europa sondern auch weltweit gesetzt. Die Hälfte des in Europa mit Windkraftanlagen produzierten Stroms kommen aus Deutschland und Spanien. “Unser Land ist eine Weltmacht bei den erneuerbaren Energien, besonders bei den aus Wind erzeugten,” meinte José María González Vela, Präsident des spanischen Verbandes der Produzenten erneuerbarer Energien (Asociación de Productores de Energías Renovables (APPA)).

Spanien erzeugt über 11.000 Megawatt pro Jahr mit Windenergie und liegt damit an Platz 2 in Europa hinter Deutschland. Insgesamt werden in Europa etwa 75.000 Megawatt Strom mit Hilfe von Windkraftanlagen erzeugt. Zum Vergleich: Die Kraftwerke der EU produzieren insgesamt etwa 600.000 Megawatt pro Jahr.

Quelle: El Periódico