Osterprozessionen: TV-Live-Show und faszinierende Bilder

von Dirk Baranek am 6. April 2007

Die Prozessionen, die anlässlich der Semana Santa, der katholischen Osterfeiertage, vor allem in Andalusien stattfinden, haben das Bild Spaniens immer wieder stark geprägt. Das Spektakel aus unheimlich mit Kapuzen verkleideten Teilnehmern, Lichterpracht und vergoldeten Figuren ist eine faszierende Facette südspanischer Volksreligiösität, die obendrein mit Inbrunst vorgetragen wird. Das findet natürlich auch seinen Niederschlag im Web. Ein paar Fundstücke präsentieren wir hier.

Prozessionsübung

Dieses Foto ist von Mitte März und zeigt, wie die Träger der Heiligenstatuen ihren Auftritt am Palmsonntag üben. Aufgenommen hat es guervos in Úbeda in der Region Jaén.

Prozession Spanien Übung

Prozession in Sevilla

Hier zwei Fotos von Manogamo, der bei einer Prozession in Sevilla fotografiert hat. 50 sehr interessante Bilder enthält seine Präsentation.

Prozession Sevilla

Prozession Sevilla Kapuzenmaenner

Konferenzschaltungen und Balkongesänge

Das folgende Video ist eine Aufzeichnung der Sendung des spanischen TV-Senders Andalucía Directo. Man sieht eine Art Konferenzschaltung, in der live von verschiedenen Prozessionen berichtet wird. Wichtigster Spannungsfaktor ist die Frage, ob es den cofradías, den Laienbruderschaften, in denen die Bewohner des zu der jeweiligen Kirche gehörenden Stadtviertels organisiert sind, gelingt, die großen und schweren Figurenensembles rechtzeiting aus der Kirche zu bugsieren. Ein Problem dieses Jahr: immer wieder einsetzender Regen. Eine weitere, recht berührende Szene ist der Gesang einer Frau von dem Balkon eines Hauses, an dem die Prozession vorbeiführt. Inbrünstig singt sie mit klagenden Lauten in dem landestypischen Singsang Andalusiens. Das alles präsentiert von einem TV-Journalismus, der an die Live-Berichterstattung über deutsche Rosenmontagsumzüge erinnert.