Castellano oder Español? Lateinamerikaner uneinig

von Dirk Baranek am 6. August 2007

Wie heißt die spanische Sprache offiziell? Auf Deutsch ist alles klar: Spanisch. Denn Kastilisch kennt hier niemand. In Spanien ist die Sache komplizierter, denn in der Verfassung steht in dem Artikel über die offizielle Staatssprache: el castellano es la lengua española oficial del Estado (Das Kastilische ist die offizielle spanische Staatssprache). Daneben werden noch weitere offizielle Sprachen genannt, wie das Katalanische, das Baskische oder das Galizische. Denn diese sind eben nach der Verfassung auch spanische Sprachen.

Das Diario de León meldet nun eine Untersuchung über die entsprechenden Formulierungen in den Verfassungen der lateinamerikanischen Länder. Interessanterweise kommt man zu einem gespaltenen Ergebnis. Während die Länder Mittelamerikas meist von español sprechen, heißt es in den entsprechenden Passagen in Südamerika zumeist castellano. Der von der Agentur EFE befragte Philologe José Antonio Pascual rät allerdings zur Gleichmut. Beide Worte seien im Grunde Synonyme und könnten gleichberechtigt benutzt werden.