Fünf Millionen Passagiere flogen im ersten Halbjahr 2007 von Deutschland nach Spanien

von Dirk Baranek am 6. September 2007

Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, sind 2007 in den ersten sechs Monaten genau fünf Millionen Passagieren von deutschen Flughäfen nach Spanien geflogen. Damit ist Spanien das am häufigsten angflogenene Land. Gegenüber dem Vorjahr stieg die Zahl um fast drei Prozent.

Allerdings scheint sich der Verkehr mehr auf das Festland zu verlagern. Die Zahl der Flugpassagiere mit dem Ziel Balearen (1,8 Millionen) und Kanaren (1,3) sank nämlich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um ein bzw. vier Prozent.

Auf den nächsten Plätzen folgten als Zielländer mit einigem Abstand Großbritannien (2,8 Millionen), Italien (2,6), die USA (2,2) und die Türkei (2,1).

Quelle: OTS Pressedienst