Mariano Rajoy wird heute als Spitzenkandidat der PP nominiert

von Dirk Baranek am 10. September 2007

Die Junta Directiva Nacional – eine Art kleiner Parteitag – der konservativen Volkspartei (PP) wird heute den Vorsitzenden der Partei, Mariano Rajoy, zum Kandidaten auf das Amt des Ministerpräsidenten bei den kommenden Parlamentswahlen küren. Um die Person Rajoy hatte es in den letzten Wochen Irritationen gegeben, als der popuäre Madrider Bürgermeister Alberto Ruiz-Gallardón seinen Wunsch geäußert hatte, auf der PP-Liste für einen Abgeordnetensitz zu kandidieren. Das wurde in der Öffentlichkeit als direkte Kampfansage an die Führungsposition von Rajoy interpretiert.

Auf der Versammlung heute wird eine Grundsatzrede von Rajoy erwartet, die erste Einblicke in die Wahlkampfthemen der Konservativen geben soll. Wie es heißt, werden dabei der Kampf gegen ETA, die Verteidigung der spanischen Verfassung (meint den Konflikt um die Autonomiebestrebungen einiger Regionen) und der Wohlstand für Alle im Zentrum stehen.

Quelle: El Mundo