Buchtipp: Kulinarische Entdeckungsreise durch Nordspanien zum Nachkochen

von Dirk Baranek am 13. September 2007

Wo gibt es die besten Küche in Spanien, wo die höchste Dichte an Spitzenrestaurants? Ja, klar, auch in den Metropolen, aber vor allem im Norden, am Atlantik, im Baskenland und auch in Asturien und Galicien. Der Regionalküche der grünen Küstenregionen ist nun ein neues Buch aus dem Verlag Kornmayer gewidmet, der sich durch eine Vielzahl kulinaischer Publikationen zu Recht eine guten Namen auf diesem Gebiet gemacht hat.

Klassische und Moderne Rezepte aus Nordspanien ist der Titel und der ist bei 260 Rezepten berechtigt. Angefangen mit Tapas-Rezepte finden sich hier solche zu Suppen, Paellas, Fleisch- und natürlich Fischgerichten. Die Auswahl ist kenntnisreich und legt Wert auf regionaltypische Spezialitäten wie die Asturische Kastaniensuppe, das Baskische Kräuterhuhn oder gratinierte Jakobsmuscheln – am Jakobsweg …

Recht informativ sind kurze kulturgeschichtliche Artikel über die einzelnen Regionen. Sehr nützlich auch beim Restaurantbesuch in Spanien ist der Anhang, in dem sich zum Beispiel ein kleines spanisch-deutsches Wörterbuch mit 300 Begriffen findet: Lebensmittel, Zutaten, Gastronomisches. Damit erschließt sich jede Speisekarte, wobei ja bekanntlich Taschenwörterbücher gern versagen…

Die Ausstattung des Buches ist zwar recht ansehnlich, aber es hat nur zu Schwarzweißbildern gereicht. Die vorgestellten Gerichte liegen denn auch durchweg nicht als Bild vor. Stattdessen teilweise beeindruckende Fotos aus den beschriebenen Regionen.

Fazit: Wer sich für die spanische Küche interessiert und einmal was anderes sucht als mediterrane Kost, der wird hier fündig und gut herangeführt an die kulinarischen Angebote der grünen Küstenregionen.

Christoph Kornmayer
Klassische und Moderne Rezepte aus Nordspanien
Köstlichkeiten auf dem Jakobsweg
348 Seiten. Hardcover, Format 21 x 15 cm
1. Auflage
zahlreiche Bilder und Illustrationen
Preis: 14,95 EUR