Vatikan spricht 498 spanische Geistliche selig

von Dirk Baranek am 29. Oktober 2007

Gestern hat der Vatikan auf dem Petersplatz in Rom in der größten bisher vollzogenen Massenseligsprechung der Geschichte 498 katholische Geistliche geehrt. Die Priester, Mönche und Laien waren im Verlauf des spanischen Bürgerkriegs ermordet worden. Sie werden nun als “Märtyrer des Glaubens” verehrt.

Über die Stimmung in Spanien zu diesen Vorgängen gab es gestern Abend im ARD-Magazin Weltspiegel einen Bericht, der nicht nur informativ war, sondern auch emotional den richtigen Ton traf. Dieser kann online auf der ARD-Website angeschaut werden. Zum Bericht. (rechts auf “Video zum Beitrag” klicken)