Mit spanischem Wiki Baskisch lernen

von Dirk Baranek am 19. November 2007

Auf der Basis eines Wikis, also der Web-Software zum kollaborativen Arbeiten an Internet-Inhalten ähnlich der Wikipedia, entsteht im Moment eine Plattform zum Lernen der baskischen Sprache.

Natürlich muss man Spanisch können, um hier dann die von den baskischen Nationalisten propagierte Sprache zu lernen, die wahrscheinlich keltischen Ursprungs ist und daher mit dem ansonsten auf der Halbinsel gesprochenen romanischen Sprachen rein gar nichts zu tun hat. Besonders umfangreich ist das Ganze noch nicht, 5 Lektionen stehen zur Auswahl, die auch nicht besonders übersichtlich gestaltet sind. Bleibt also noch viel Arbeit für den Autor A.R. King, einem US-Amerikaner, der im Baskenland lebt. Kompetenz hat der Mann allerdings, ist er doch Linguist des Baskischen, hat eine ganze Reihe einschlägiger Bücher veröffentlicht und ist korrespondierendes Mitglied der Real Academia de la Lengua Vasca (Euskaltzaindia).

Trotz dieser anfänglichen Schwächen könnte das durchaus ein Angebot werden, mit dem sich dieser sperrigen Sprache annähern kann. Dann könnte man auf die Frage Badakizu euskaraz? – Kannst du Baskisch? – in Zukunft bald mit Bai! antworten: Ja!

{ 1 }

Udo 07.21.09 at 10:27

Baskisch hat mit den keltischen Sprachen absolut nichts gemeinsam. Bis heute konnte keine Verwandtschaft von Baskisch mit irgendeiner anderen Sprache auf der Welt nachgewiesen werden. Auch die Vermutung es könnte mit Ssakartvelo (Sprache Georgiens) verwandt sein, ist reine Spekulation.

Die Kommentarfunktion ist für diesen Beitrag deaktiviert.