Pamplona benennt Straße nach Rockband Barricada

von Dirk Baranek am 9. Dezember 2007

Die nordspanische Stadt Pamplona, Hauptstadt der Region Navarra, benennt eine Straße nach einer der beliebtesten spanischen Band des rock duro – Barricada. Diese steht seit 25 Jahren auf der Bühne und seine Mitglieder stammen aus dem Stadtviertel Txantrea, das durch ihre Songs im ganzen Land bekannt wurde.

In Spanien gibt es eine sehr lebendige und sehr erfolgreiche Hardrockszene, auch wenn es die Bands nur selten vor ein internationales Publikum schaffen. Ausnahme: Heroes del Silencio. Gemeinsam haben sie alle, dass sie ausschließlich auf Spanisch singen.

Möglich wurde die Aktion auf Grund des neuen Gesetzes zur historischen Erinnerung. Danach müssen die verbliebenen Reste franquistischer Symbolik aus dem öffentlichen Raum getilgt werden. Allein in Txantrea sind noch 20 Straßen nach Militärs benannt, die auf Seiten der Putschisten im Bürgerkrieg umkamen. Die ersten Umbenennungen werden nun vollzogen …

Musikvideos und Livemitschnitte von Barricada hier bei YouTube

Quelle: Naberreria