Unentschieden im Fernsehduell

von Dirk Baranek am 26. Februar 2008

Gestern Abend fand die TV-Debatte statt, in der sich der amtierende Ministerpräsident Zapatero und sein konservativer Herausforderer Rajoy direkt gegenüberstanden – cara a cara, wie die Spanier sagen, von Angesicht zu Angesicht.

Wie üblich bei solchen TV-Ereignissen behaupten heute beide Seiten, ihr Kandidat habe sich besser geschlagen. Offenbar entschieden sich aber die Zuschauer für einen kleinen Punktsieg von Zapatero, wie El País auf der Basis einer kurz nach der Sendung durchgeführten Meinungsumfrage berichtet.

Thematisch gab es keine neuen Erkenntnisse. Während Zapatero die Erfolge der Regierung betonte und weitere Anstrengungen bei der Bildung, der sozialen Entwicklung und beim Umweltschutz ankündigte, verwies Rajoy auf die wieder steigende Zahl an Arbeitslosen und die seiner Meinung nach verfehlte Anti-Terrorpolitik gegenüber ETA.

{ 2 comments }

test 02.29.08 at 12:52

nach Umbau muss diese fnktion getestest werden

Florian Otte 02.29.08 at 13:21

es geht

Die Kommentarfunktion ist für diesen Beitrag deaktiviert.