Un poco de música: Bebe

von Dirk Baranek am 9. Juli 2008

Heute haben wir zum ersten Mal den Newsletter der Website Madrid für Deutsche erhalten. Der Name des Angebots ist zwar etwas sperrig, aber dafür sind die Angebote dort recht flott und sehr gut gemacht.

Die haben dort auch eine Artikelserie mit jetzt zwei Beiträgen zu aktueller spanischer Musik. Aktuell empfehlen die die Sängerin Bebe und das mussten wir uns natürlich anschauen. Urteil: Nicht schlecht! Musik mit ganz klaren Wurzeln im Flamenco, gewürzt mit einer Portion Rock und als Sahnehäubchen viel femininer Inhalt. Die Botschaft ist klar: Frauen sind stark und haben Spaß.

Anbei noch zwei Videos mit den den wichtigsten Hits, die man quasi als Hymnen der Gleichstellungspolitik der PSOE-Regierung bezeichnen kann …

Ella ist von 2005 und eine fröhliche Frauenhymne.

Malo war ein Hit von Bebe 2004 und ist eher die agressive Frusthymne