.es-Domains: Jetzt mehr als eine Million registrierte Adressen

von Dirk Baranek am 14. Juli 2008

Der spanische Minister für Industrie, Technoligie und Tourismus, Miguel Sebastián, hat heute mit einem kleinen symbolischen Akt die millionste spanische Domain in Betrieb genommen.

Die Anzahl der URLs der spanischen Websites, die mit der Endung .es versehen sind, hat in der letzten Zeit rapide zugemommen. Allein in den letzten eineinhalb Jahren hat sich ihr Zahl verdoppelt. Damit liegt Spanien aber eher im unteren Mittelfeld. Italien hat inzwischen 1,3 und in Frankreich und Deutschland jeweils etwa 1,2 Millionen. [Nachtrag: In D sinds 12 Millionen …]

Quelle: Red.es
Link: Spanische Domainabfrage nic.es

{ 2 comments }

quakemaster 07.15.08 at 13:25

Dass Spanien eine Million Domains hat, mag stimmen. Aber in Deutschland sind über 12 Millionen .de-Domains registriert. Damit rangiert Spanien wohl eher am unteren Ende. Das mag mit den relativ restriktiven Vergaberichtlinien zu tun haben.

Oder verstehe ich dich irgendwie falsch?

+quakemaster+

Dirk Baranek 07.15.08 at 13:43

Danke für den Hinweis, ich habe mich da tatsächlich verguckt bei der Statistik, die man bei der DENIC anschauen kann: Es sind 12 Millionen. Die 1,2 Mio kamen mir schon beim Schreiben so wenig vor …
Das mit den restriktiven Vergaberichtlinien muss ich mir nochmal anschauen. So gründlich hatte ich das nicht durchrecherchiert 😉

Die Kommentarfunktion ist für diesen Beitrag deaktiviert.