Un poco de música: Rasante Weltmusik von Muchachito Bombo Infierno

von Dirk Baranek am 4. September 2008

Durch einen Artikel in Madrid für Deutsche sind wir auf eine Band aus Barcelona aufmerksam geworden: Muchachito Bombo Infierno (Offizielle Website hier). Hinter diesem explosiven Namen verbirgt sich eine Band, die einen auf lateinamerikanischen Rhythmen basierenden Welt-Musik-Sound abliefert. Einflüsse sind unter anderem Flamenco, Ska, Rumba Catalana aber auch orientalisches. Die Band um Jaire „Muchachito“  Perera hat zurzeit 12 Mitglieder, die ein Feuerwerk an Rhythmen und Melodien abliefern, immer mit einer gehörigen Portion (Selbst-)Ironie. Das ganze erinnert vom Konzept her etwas an die französische Band Negresse Vertes… Hat auch eine ähnliche Geschwindigkeit und Instrumentierung und einfach eine Menge Spaß.

Bisher gibt es zwei Alben der Band: Vamos que nos vamos (2005) und Visto lo visto (2007). Songs gibt wie immer bei YouTube oder auch hier auf der MySpace-Seite der Band. Dort auch Konzerttermine der sicherlich live recht nett anzusehen Truppe. Im Folgenden noch ein Video mit dem Song Azul von der aktuellen CD.