Ganz gut: Tolingo – das Übersetzungsbüro 2.0

von Dirk Baranek am 13. November 2008

Mit Übersetzungsbüros ist das ja so eine Sache. Wenn Unternehmen oder Privatleute etwas in eine andere Sprache übersetzen lassen wollen, bedarf es oft erstmal umständlicher Suche in den Gelben Seiten. Danach muss man den Kontakt herstellen. Außerdem wüsste man gerne vorher, was für Kosten auf einen zukommen. Irgendwie kompliziert.

Eine Lösung könnte sein: maschinelle Übersetzungen.  Die werden zwar immer besser und oft reichen diese für ein einfaches Verständnisses des Textes vollkommen aus. Jedoch kann davor bei wirklich wichtigen Sachen nur gewarnt werden. Sprache ist zu komplex, als das PC- und Webanwendungen sie sinnvoll und stilblütenfreiüberstzen könnten.

Jedoch auch im Bereich der von Menschen gefertigten Übersetzungen ist die Entwicklung nicht stehengeblieben. Vor allem wenn man schnell Dokumente ins Spanische oder andere Sprachen übersetzt haben möchte und diese qualitativ hochwertig sein müssen, wird man im Netz eine Vielzahl von Übersetzungsagenturen finden, diese sind jedoch in der Regel recht teuer und nehmen ungern kleine Aufträge an, oder belegen diese mit einer nicht unerheblichen Mindestgebühr.

tolingo_logo.jpgGanz nach dem Motto des Bestsellers „Alles, außer gewöhnlich“ haben sich drei Jungunternehmer aus Hamburg eine innovative Idee einfallen lassen und ihr Portal Anfang des Jahres online gestellt. Das Prinzip ist recht einfach: zertifizierte Übersetzer melden sich an und Übersetzungssuchende können ihre Dokumente Online hochladen und bekommen den Preis und die Dauer sofort angezeigt. Die „Mindestabnahme“ liegt bei 50 Wörtern und nach Auftragserteilung haben die Übersetzer die Möglichkeit den Auftrag aufzunehmen und zu übersetzen.

Die Übersetzer können damit Ihre freien Kapazitäten nutzen und zusätzliche Einnahmen generieren, da sie keine Kundenakquise betreiben und Rechnungsausfall befürchten müssen und der Besucher kann Texte verschiedener Arten unkompliziert und sehr schnell übersetzen lassen. Das ganze nennen die Gründer tolingo.de Übersetzungsbüro 2.0 und neben Spanisch können ca. 40 weitere Sprachen übersetzt werden. Sicherlich muss auch dieser Anbieter Energie aufwenden, um gute Übersetzer zu finden, jedoch sollte dieses automatisierte Verfahren durchaus Kostenvorteile und Zeitersparnis auf beiden Seiten bringen.

{ 1 }

Übersetzungsbüro Sofort-Preisauskunft – Übersetzungskosten im Blick « Translations/Übersetzung und Übersetzungsservice
02.02.09 at 14:21

Die Kommentarfunktion ist für diesen Beitrag deaktiviert.