Militärchef der ETA in Frankreich verhaftet

von Dirk Baranek am 17. November 2008

Gestern Nacht konnten die französischen Fahnder einen fast sensationellen Erfolg vermelden. Der vermutliche Chef der militärischen Abteilung von  ETA, Garikoiz Aspiazu, der unter den Namen Txeroki bekannt ist, konnte verhaftet werden.

Zusammen mit einer weiblichen Begleitung wurde er um drei Uhr morgens in einer Kleinstadt in den französischen Pyrenäen im Schlaf überrascht. In der Wohnung wurden Waffen und gefälschte Papiere gefunden.

Txeroki lebt seit 2002 im Untergrund. Ihm werden schwerste Straftaten zur Last gelegt. Unter anderem soll er maßgeblich an dem Anschlag auf den Flughafen Barajas beteiligt. Außerdem soll er zu dem Paar gehört haben, die im Dezember letzten Jahres zwei spanische Polizisten in Frankreich erschossen.

Es wird davon ausgegangen, dass Txeroki in Kürze an die spanischen Justizbehörden ausgeliefert wird.

Queldle: El País

{ 1 }

» Die Spur im Web führt zum Topterroristen - eSpanien - Politik, Kultur, Sprache
11.18.08 at 17:48

Die Kommentarfunktion ist für diesen Beitrag deaktiviert.