Verfassungsgericht rügt katalanische Schulpolitik

von Dirk Baranek am 28. Dezember 2008

Das oberste Verfassungsgericht – Tribunal Supremo – hat ein Urteil des katalanischen Verfassungsgerichts bestätigt, in dem 2004 die Durchführung des katalanischen Schulgesetzes beanstandet wurde. Denn die katalansche Regierung verzichtet seit 1999 drauf, Kinder bei der Einschulung zu fragen, ob sie die spanische Sprache oder das Katalanische als Muttersprache haben.

Es müsse aber, so das Gericht, diese Tatsache  erfasst und das entsprechende Bildungsangebot bereitgestellt werden. Bisher hatte sich die katalanische Regionalregierung auf ihren Ermessensspielraum berufen und in den Grundschulen nur noch Unterricht auf Katalanisch angeboten.

Quelle: La Vanguardia

{ 3 comments }

El totalitarismo invade España 12.28.08 at 19:30

El totalitarismo del tripartito catalán, comandado por el socialista cordobés Montilla, es igual de fuerte, o incluso más, que el totalitarismo del Gobierno de España.

El socialismo que ahora manda en España es una dictadura. Por mucho que la intenten solapar mediante su propaganda monótona y repetitiva para intentar transformarla con sus mentiras en lo que no es, la realidad es que el socialismo actual que ahora dirige los destinos de España es un puro totalitarismo.

Dirk Baranek 12.28.08 at 22:29

Selten son Quatsch gelesen, naja, egal.

Totalitarismus ist eine Form der Machtausübung, die weder kontrolliert noch demokratisch legitimiert ist. Dies ist in Spanien nicht der Fall. Von daher ist die These einfach indisktutabel.

Das gleiche trifft auf den angeblichen „Sozialismus“ zu. Der zeichnet sich bekanntlich dadurch aus, dass der Besitz von Produktionsmitteln verstaatlicht ist. Wo, bitte, wurde in den letzten Jahren irgendwer enteignet? Im Gegenteil ist auch der spanische Staat dazu übergegangen, Wirtschaftszweige, die ehemals staatliche Monopolbetriebe, waren zu privatisieren, zum Beispiel den Energiesektor, Tankstellennetz, Verkehrswege usw. Von daher ist das alles reiner Blödsinn und obskures Zeug.

El totalitarismo invade España 12.30.08 at 09:54

Han matado a Montesquieu los socialistas con la colaboración de los populares y pasa desapercibido tal crimen, pero los asesinatos cotidianos siguen pasando y no pasan desapercibidos: Al gobierno socialista del paro y la no crisis le estalla entre las manos todo lo que toca.

http://www.abc.es/20081227/nacional-politica/jueces-hacen-pina-ante-20081227.html

Los jueces hacen piña ante la «totalitaria»
ofensiva de Zapatero

DOMINGO PÉREZ | MADRID

Tufo totalitario

Die Kommentarfunktion ist für diesen Beitrag deaktiviert.