Galicien hat neuen Präsidenten: Alberto Núñez Feijóo

von Dirk Baranek am 17. April 2009

Nunez FeijóoNachdem die konservative Volkspartei (PPdeG) die Regionalwahlen mit absoluter Mehrheit gewonnen hatte, wurde gestern ihr Spitzenkandidat Alberto Núñez Feijóo als neuer Präsident von Galicien (offizeller Amtstitel: Presidente de la Junta de Galicia) gewählt und vereidigt. In seiner Rede zum Amtsantritt, die unter dem Thema Diálogo, pacto y acuerdo – Dialog, Vertrag und Verständigung – stand, bot er der Opposition Gespräche zu verschiedenen Problemfeldern an: föderales Finanzsystem, Arbeitsmarktpolitik, Reform des Regionalstatuts und Sprachpolitik.

Feijóo ist 48 Jahre alt und wurde in Orense geboren. Er ist studierter Verwaltungswissenschaftler und war in diversen Funktionen in konservativen Regierungen in Santiago de Compostela und Madrid tätig. Seit 2006 ist Vorsitzender der galicischen Konservativen.

Foto: Wikipedia

Quelle: El Correo de Galicia