Spanisch Sprachreisen in Valencia

von Dirk Baranek am 12. Juli 2013

Obwohl Valencia im internationalen Tourismus noch etwas unbekannt ist, ist die Stadt, die an Spaniens Ostküste am Mittelmeer liegt, definitiv einen Besuch wert. Oder vielleicht ist sie gerade durch ihre noch eher untouristische Atmosphäre ein tolles Reiseziel für Spanienbegeisterte. Hier können Besucher ein Stück Originalität erleben und die Stadt für sich persönlich entdecken. Der ursprüngliche lateinische Name Valentia, der auf die Stadtgründung im zweiten Jahrhundert vor Christus durch die Ansiedlung römischer Soldaten zurückgeht, bedeutet übersetzt „Stärke“ und „Mut“. Valencia ist nicht zuletzt wegen dem wohl erhaltenen Erbe ihrer weiteren Zivilisationen eine spannende Stadt. In der Mischung aus arabischer Architektur aus der Zeit des muslimischen Königreiches im Mittelalter, Gotik-, Renaissance-, Barockbauten und den modernen futuristischen Bauwerken spiegeln sich diese Einflüsse wider. Das historische Zentrum der Stadt mit seinen altertümlichen Monumenten ist eines der größten im Lande.

Valencia ist auch für eine Sprachreise nach Spanien ein tolles Reiseziel. Das ehemalige Industriezentrum hat heute ein breites Angebot an Sprachschulen und bietet Studierenden unzählige Möglichkeiten für ihre Freizeitgestaltung. Durch die Straßen schlendern, die alten und neuen Bauwerke bewundern und die Museen und Galerien der Ciudad de las Artes y de las Ciencias, der Stadt der Künste und der Wissenschaften, besuchen. Auch für Shopping, entspannte Strandtage mit Wanderungen, Aktivitäten im Wasser, Bars und Clubs für Fiestas am Abend hat Valencia alles zu bieten. Bummeln Sie nach dem Unterricht durch die Straßen der Altstadt und probieren Sie unbedingt die regionalen Leckereien. Valencia ist bekannt für die traditionelle Paella mit Huhn, Kaninchen und Bohnen. Ebenso berühmt ist die Horchata, ein erfrischendes Getränk aus Erdmandeln. Zu diesem werden die typisch valenzianischen Fartons, ein längliches Hefegebäck, gegessen.

Viele europäische Sprachreisenveranstalter bieten Spanischkurse in Valencia an. Besonders renommierte Agenturen wie ESL haben ein gut ausgebautes Netz an anerkannten Partnerschulen. ESL Kunden haben die Wahl zwischen vier unterschiedlichen Sprachschulen und einer Vielzahl an Kursen: Standardkurse, Intensivkurse, Privatkurse für Lerner aller Fähigkeiten, DELE Prüfungsvorbereitungskurse, sowie Kurse, die Unterricht und Kochen, Musik oder einen allgemeinen Kulturkurs miteinander verbinden, so dass Sie das Meiste aus Ihrem Sprachaufenthalt im Ausland schöpfen können und einen Teil der spanischen Kultur intensiver kennenlernen können. Die Studierenden wählen zwischen Gastfamilie, Wohngemeinschaft und Wohnheim als Unterkunftsart. Das Wohnen bei einer Gastfamilie ist eine einmalige Gelegenheit, das Gelernte sofort praktisch zu vertiefen, da Sie ständig mit der spanischen Sprache und Alltagskultur konfrontiert werden. Wohngemeinschaften und Wohnheime bieten hingegen die Möglichkeit, internationale Studierende aus aller Welt kennenzulernen und neue Freundschaften zu knüpfen.

Valencia bietet die wunderbare Möglichkeit Lernen und Urlaub zu verbinden. Denn genau darum geht es bei einer Sprachreise ins Ausland: Studieren, aber auch Spaß haben, neue Dinge kennenlernen und seinen persönlichen Horizont erweitern.