Roaming in Spanien noch nicht ganz Geschichte: Status Quo bei T-mobile

von Dirk Baranek am 14. Juli 2013

Wann kann man ein Smartphone mit den ganzen Karten- und Infofunktionen unterwegs eigentlich sinnvoller einsetzen als in einer fremden Stadt im Ausland? Eben – und deshalb sind die nach wie vor exorbitanten Kosten des innereuropäischen Auslandsroaming besonders schmerzhaft. Die EU-Kommission schreitet seit geraumer Zeit massiv dagegen ein. Die Kostensituation entspannt aber sich nur langsam.

Bin gestern in einen T-Kom-Laden reingeschlendert, um mich beraten zu lassen, was inzwischen bei in diesem Haushalt vorhandenen T-mobile-Verträgen (Complete L mit LTE) geht. Übernächste Woche verlagern wir unseren Aufenthaltsort für 20 Tage in ein Apartment an der südspanischen Mittelmeerküste (La Mata/Torrevieja/Alicante). Bisher dort immer Pre-Paid-Karten gekauft. Ging auch, aber inzwischen befinden sich nur noch neue iPhones5 im Haushalt. Vertragsbindung, tio, weißte Bescheid.

Jedenfalls bietet T-mobile inzwischen so genannte Wochenpässe an. Kundenberater: „Die können Sie beliebig zubuchen. Entweder pro Woche, kostet 15 Euro, dann ist das eine komplette Datenflat. Oder es gibt auch Tagespässe, da haben Sie 50MB Inklusivvolumen für 3 Euro.“

Wir so: WOW. Das ist doch in Ordnung. Die Pässe bucht man vor Ort mit dem Telefon zu. Es gibt auch eine App, um alles unter Kontrolle zu behalten: Travel & Surf

Heute aber nochmal auf der T-mobile-Seite geschaut, ob das denn jetzt wirklich so Zauberland ist, mit diesem Wochenpass. Und siehe da: Nein! Vielmehr hat ein Wochenpass auch Volumenbegrenzung: 150 MB werden normal ausgeliefert, danach wird Geschwindigkeit reduziert. Die olle Drosselkom mal wieder, menno.

Ich verstehe diese Art von Beratung nicht. Wir haben mehrfach nachgefragt: „1 Woche für 15 Euro mit Datenflat? Wirklich? Das ist ja fantastisch!“ War natürlich mal wieder nicht so, bzw. ein Haken musste dran sein an der Sache.

Ein normal geroamtes Daten-MB kostet übrigens weiter 0,53 €. Bedeutet 1GB = 500 Euro!

Na gut, so ganz ist die schöne neue Welt noch nicht angebrochen. Aber es geht voran. Ab 01.07.2014 soll ja Roaming ganz wegfallen, wie die EU-Kommission bereits angekündigt hat.

Für dieses Jahr erstmal ein paar Dienste raussuchen, die auch mit Edge funktionieren…